Kompetenz bei der Rheumabehandlung und -therapie

An der ACURA Klinik Baden-Baden gibt es ein einzigartiges Fachübergreifendes Konzept und Angebot für an Rheuma erkrankte Patienten. Wir bitten eine vollständiges Konzept zur diagnostischen Abklärung und Therapie. Wir behandeln sämtliche Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis wie die klassischen Rheumatologischen Erkrankungen der Rheumatoiden Arthritis, der Psoriasisarthritis (Schuppenflechtsarthritis) oder die der Spondyloarthritiden (Gruppe der Wirbelsäulenrheumaformen). Weiterhin sind wir spezialisiert auf die Kollagenosen (Bindegewebsrheumaformen) wie des systemischen Lupus, der Sklerodermie, der Myositiden (Muskelentzündungen) und des Sjögren Syndromes und die Vaskulitiden (Gefäßentzündungen) der Gefäße wie z.B. der Riesenzellarteritis, der Takayasuarteritis, der Panarteritis nodosa, aber auch der Erkrankungen der Granulomatose mit Polyangiitis (ehemals M. Wegener) sowie der eosinophilen Granulomatose mit Polyangiitis (ehemals Churg Strauss Syndrom). Wir behandeln Stoffwechselerkrankungen mit rheumatischem Erscheinungsbild wie die Gichtarthritis oder auch die Chrondokalzinose. Ebenfalls werden seltenere Erkrankungen wie Fiebersyndrome diagnostiziert und behandelt. Dies erfolgt in enger Kooperation mit der Universitätsklinik in Heidelberg und Prof. Lorens als wissenschaftlicher Leiter des Zentrums und momentanen Präsidenten der deutschen Gesellschaft für Rheumatologie. In Zusammenarbeit mit Prof. Eich und der Psychosomatik gelingt eine Verzahnung der Patienten mit Fibromyalgie.