Ihre Behandlung

in der ACURA Akutklinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Neuen Mut für ein selbstbestimmtes Leben – den fassen Sie mit unseren psychosomatischen Therapien. Vielleicht geht Ihren Beschwerden eine lange Vorgeschichte voraus. Probleme am Arbeitsplatz oder im Privatleben – über mehrere Jahre, manchmal sogar Jahrzehnte. Das hat Ihren Körper und Ihre Seele gleichermaßen krank gemacht. Damit sind Sie bei uns nicht allein. Vielen unserer Patienten geht es ähnlich. Wir nehmen uns die Zeit, gemeinsam mit Ihnen die Ursachen zu finden. Dabei betrachten wir seelische wie körperliche Aspekte, vergessen aber auch nicht Ihr soziales Umfeld: Familie, Freunde und Kollegen.

Die Klinik arbeitet nach einem tiefenpsychologischen und lösungsorientierten Behandlungskonzept, das an die Fähigkeiten und positiven Erfahrungen des Patienten anknüpft. Am Anfang der Behandlung stehen eine ausführliche Anamnese- und Befunderhebung sowie eine körperliche Untersuchung. Darauf baut eine integrative Diagnose auf – die Grundlage eines wissenschaftlich fundierten Behandlungsplanes.

Der Fortschritt der Therapie wird regelmäßig in den Teambesprechungen überprüft. Anschließend passen wir die Therapie an die aktuelle Situation des Patienten an. Neben regelmäßigen Einzeltherapien erhalten die Patienten Gruppentherapien, ergänzt durch Paar- und Familiengespräche. Störungsspezifisch bieten wir Angst- und Ess-Störungsgruppen sowie psychomotorische Aktivierungsgruppen und Entspannungsgruppen an.

Als wichtige Therapiebausteine sehen wir die Konzentrative Bewegungstherapie sowie die Gestaltungs- und Kunsttherapie an. Das sind die sogenannten „non-verbalen Therapieverfahren“. Sie werden durch Körperpsychotherapie und Physiotherapie ergänzt.

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir neue Lösungen und Perspektiven erarbeiten – unter Berücksichtigung Ihrer Lebensgeschichte. In unseren behaglich eingerichteten Räumen dürfen Sie sich geborgen fühlen und sich erholen. Wir wollen Ihnen helfen, wieder ein eigenständiges Leben zu führen.

 

Der kurze Weg zu uns
Sie suchen den Kontakt zu uns? Dann rufen Sie unser Klinik-Sekretariat über die Info-Hotline an.
 
Die Überweisung erfolgt durch einen behandelnden Haus- oder Facharzt oder eine Konsilanforderung (Bitte um Beratung) durch den Arzt einer Klinik.
 
Im ambulanten Vorgespräch mit Ihnen, dem Patient, und gegebenenfalls Ihrem Partner oder Angehörigen möchten wir gemeinsam die Therapieziele erarbeiten.